Adobe Illustrator – Grundlagen: Zeichenbedienfeld

Zur Zuweisung von Zeichenformatierungen ist das Zeichenbedienfeld bzw. Steuerungsbedienfeld die wichtigste Anlaufstelle. Es gibt zahlreiche Optionen, die den Text in der Darstellung verändern. Jede dieser Funktionen spielt dabei eine wichtige Rolle. In diesem Workshop stelle ich darum detailliert die Einstellungen vor.

Unter Menü>Fenster>Schrift>Zeichen bzw. Strg+T kann es aufgerufen werden. Noch bequemer geht es, wenn oben als Arbeitsbereich Typografie ausgewählt wird, weil dann entsprechende Bedienfelder rechts angeordnet werden, die beim Formatieren und Setzen von Texten sehr hilfreich sind.

Wir empfehlen:
Illustrator-Video-Training - Basics und Tricks

 

Weil das Zeichenbedienfeld sehr viele Optionen enthält, möchte ich diese hier näherbringen.


1. Durch mehrmaliges Klicken werden mehr bzw. weniger Optionen im Zeichenbedienfeld angezeigt.

 

2. Weitere Formatierungsoptionen befinden sich unter diesem Symbol, wie z. B. die Erstellung von Kapitälchen, hoch- und tiefgestelltem Text sowie, sofern in den Voreinstellungen definiert, auch Textformatierungen für asiatische Texte.

 

3. Hier kann die Schriftart ausgewählt werden. Besitzt das Dokument eine Schriftart, die nicht im System installiert ist, so wird diese im Zeichenbedienfeld mit einem * gekennzeichnet, jedoch erst, wenn man diese mit dem Pfeil aufruft. Das Steuerungsbedienfeld zeigt sofort das * an. Nicht vorhandene Schriften werden im Dokument mit einem rosa Hintergrund angezeigt (jedoch nur, wenn kein Effekt drauf ist). Es kann in den Dokumenteinstellungen jeweils eingestellt werden, wie auf nicht vorhandene Schriftarten reagiert werden soll.

 

Die zuletzt verwendeten Schriften befinden sich unter Menü>Schrift>Zuletzt verwendete Schriften (die Anzahl lässt sich in den Voreinstellungen von 1–15 definieren).

 

Eine Schriftvorschau ist nur im Menü>Schriftart bzw. über die rechte Maustaste möglich. Ist das nicht gewollt bzw. möchte ich Illustrator ein klein wenig schneller machen, dann schalte ich die Vorschau in den Voreinstellungen aus.

 

4. Den Schriftschnitt wie z. B. fett, kursiv usw. wähle ich hier aus.

 

5. Schriftgrad bestimmt die Schriftgröße. Es kann eine Größe von 0,1–1296 Punkten für die Schrift eingestellt werden.

 

6. Den Zeilenabstand kann ich hier definieren. Der Zeilenabstand-Wert des Textes wird als Abstand zwischen der Grundlinie der ersten Textzeile und der Oberkante des Textobjekts verwendet. In dem Beispiel habe ich absichtlich den Zeilenabstand gegenüber der Schriftgröße verringert. Das Ergebnis sieht jetzt zwar nicht sehr gut aus, verdeutlicht aber die Funktionsweise:

 

Ist die Option Automatisch eingestellt, so wird die Voreinstellung 120% der Schriftgröße verwendet. Im Bedienfeld Absätze und dann in den Optionen>Absätze kann ich die Standardeinstellung von 120% jederzeit auch ändern.

 

7. Die horizontalen Abstände, genannt Kerning, werden hier eingestellt. Kerning bedeutet nichts weiter als Abstand zwischen zwei Buchstaben. Per Tastatur geht das am einfachsten durch Drücken der Alt+Pfeiltaste (rechts oder links). In der Auswahlbox habe ich 3 Optionen zur Auswahl:


Automatisch: Wie der Name schon sagt, wird hier die Standardeinstellung für die Abstände, die in den Kerning-Tabellen der Fonts gespeichert ist, verwendet.

Optisch: Nicht alle Schriftarten haben eine Kerning-Tabelle bzw., wenn ich mehrere Schriftarten in einem Wort verwende, ist die Option Optisch sehr praktisch, da Illustrator dann die Buchstabenabstände der Form der Buchstaben anpasst.

Metrisch: Sollen für ausgewählte Zeichen die integrierten Kerning-Informationen einer Schriftart verwendet werden, wähle ich die Option Auto oder Metrisch.

 

8. Den Weißraum um ein Zeichen herum nennt man Laufweite. Diese kann hier eingestellt werden. Dazu muss der gesamte Textblock oder einzelne Buchstaben ausgewählt werden. Verändere ich die Laufweite, wird gleichzeitig auch die Kerning-Einstellung verändert.

 

9. Eine horizontale Skalierung kann ich hier einstellen.

 

10. Möchte ich eine vertikale Skalierung definieren, kann ich das hier vornehmen.

 

11. Um Zeichen von der Grundlinie aus zu verschieben, wähle ich diese Option.

 

12. Möchte ich einzelne Buchstaben innerhalb eines Wortes drehen, kann ich das hier einstellen.

 

13. Möchte ich ein Wort unterstreichen, wähle ich diese Option. Damals, als es nur Schreibmaschinen gab, konnte man nur Buchstaben durch Unterstreichen hervorheben. Jetzt sollte man darauf verzichten und lieber kursiv oder fett benutzen, außer man möchte Webseitenlinks hervorheben.

 

Auch kann ich hier Wörter durchstreichen, z. B. wenn ein Preis aufgrund einer Aktion herabgesetzt ist.

 

14. Die Wahl der Sprache ist von entscheidender Wichtigkeit: Diese wirkt sich auf die Silbentrennung und Rechtschreibprüfung aus.

 

Tipp: Strg+Klick auf das Symbol – z. B. Grundlinienversatz – stellt es wieder auf Standard zurück. Das funktioniert mit allen Symbolen im Zeichenbedienfeld.

Das Video zu diesem Tutorial findest Du hier.

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Moderne Praxis

Unsere Empfehlung für dich

Illustrator für Einsteiger & Aufsteiger

Illustrator für Einsteiger & Aufsteiger

Einsteigen in die große Welt der Vektoren war noch nie so einfach. In über 5 Stunden Videomaterial erfährst du alles über das Arbeiten mit Adobe Illustrator CC.

  • Grundlegende Funktionen, Werkzeuge und Bedienfelder ausführlich erklärt
  • Zahlreiche Praxisbeispiele zur Erstellung von Effekten mit allerhand Tipps und Tricks
  • Bonus-Kapitel mit speziellen Anwendungsgebieten von Adobe Illustrator

Zum Training