Adobe Illustrator – Grundlagen: Breitenwerkzeug & Konturen

Tutorials 1. Februar 2012 – 0 Kommentare

Seit Illustrator CS5 gibt es das Breitenwerkzeug, mit dem es möglich ist, unterschiedlich breite Konturen sehr einfach einzustellen. Außerdem wird hier alles zum Thema Konturen erläutert sowie der Umgang mit und das Erstellen von eigenen Pfeilspitzen.

Als gutes Beispiel eignet sich erst einmal eine normale Linie möglichst mit einer etwas größeren Linienstärke. Als Nächstes wähle ich das neue Breitenwerkzeug aus. Jetzt klicke ich an einer Stelle meiner Linie und kann dann mit gedrückter linker Maustaste genau an dieser Position die Kontur vergrößern oder auch verkleinern.

Wir empfehlen:
Illustrator-Video-Training - Basics und Tricks


 

Ich kann so viele neue Punkte zum Herausziehen neuer Konturstärken ziehen, wie ich möchte.

 

Das Geniale ist, dass ich sogar nur eine Seite vergrößern kann. Dazu halte ich beim Verändern der Kontur mit dem Breitenwerkzeug die Alt-Taste. Alt+Ziehen eines Breitenpunkts kopiert einen Breitenpunkt. Alt+Umschalt+Ziehen kopiert alle Punkte auf meinem Pfad und verschiebt diese nach Belieben. Mit Umschalt+Ziehen kann ich mehrere Breitenpunkte verändern. Mit Umschalt+Klicken kann ich mehrere Breitenpunkte auswählen. Entf auf einen Breitenpunkt entfernt diesen. Esc hebt die Auswahl meines Breitenpunkts auf.

 

Ich kann auch mit gedrückter linker Maustaste den Änderungspunkt verschieben. Möchte ich das ganz genau wissen, kann ich das numerisch durch einen Doppelklick an dem Punkt der Linie, die ich verändern möchte, definieren. Ein weiteres Beispiel wäre z. B. eine Ellipse, die mit unterschiedlicher Konturstärke wie eine Sichel/ein Halbmond aussehen kann:

 

Ich kann das auf alle Konturen anwenden, die mir gerade in den Weg kommen. Hier ein schönes Beispiel mit einem Schmetterling:

 

Ich kann meine neue Kontur sogar speichern und auf andere Objekte anwenden:

 

Natürlich kann ich auch die vorhandenen Konturen von Illustrator verwenden. In meinem Beispiel habe ich jetzt mehrere Kreise aufgezogen und möchte diese mit einer vorgefertigten Kontur versorgen.  Zunächst erstelle ich die Kreise und gebe diesen eine etwas dickere Konturstärke:

 

Und jetzt klicke ich auf die neue Konturvorlage. Sieht doch schick aus, oder?

 

Ich kann das Breitenwerkzeug sogar auf Bild- und Musterpinsel anwenden:

 

Und so sieht jetzt mein Banner aus, wenn ich das untere Ende mit dem Bogenwerkzeug verkleinert habe:

 

Konturen

Möchte ich einem Rechteck eine gestrichelte Linie verpassen, rufe ich mir das Konturenbedienfeld auf und aktiviere Gestrichelte Linie. Jedoch habe ich dann teilweise das Problem, dass die gestrichelten Linien nicht ordnungsgemäß die Ecken umschließen.

 

Seit CS5 gibt es dafür einen Extra Button, der diesen Wunsch sofort umsetzt, damit die gestrichelten Linien meine Ecken umschließen:

 

Möchte ich die Ecken abgerundet haben, klicke ich diesen Button an:

 

Ich kann sogar die Länge und die Lückengröße beeinflussen:

 

Pfeilspitzen

Eine große Auswahl finde ich fast ganz unten im Konturenbedienfeld:

 

Möchte ich die Pfeilspitze lieber getauscht haben, also dass die obere nach unten und, falls vorhanden, die untere nach oben soll, dann klicke ich folgenden Button:

 

Die Pfeile sind proportional zur Linienstärke, können aber vergrößert werden durch Skalieren. Eigene Pfeilspitzen kann ich auch speichern, indem ich auf C:ProgrammeAdobeAdobe Illustrator CS5Support FilesRequiredResourcesde_DE die Datei Pfeilspitzen.ai aufrufe:

 

Jetzt kopiere ich mir einfach einen Pfeil mit gedrückter Alt-Taste. Danach klicke ich die rechte Maustaste und hebe die Symbol-Verknüpfung auf. Jetzt ändere ich den Pfeil nach Belieben (ich habe ein Herz als Spitze eingefügt, das es in der Web-Symbol-Bibliothek gibt) und speichere ihn dann als neues Symbol ab.

 

Nachdem ich die Datei gespeichert und Illustrator neu gestartet habe, steht mir mein neuer Pfeil zur Verfügung:

 

Die Pfeile sind als Symbol gespeichert; sogar eine deutsche Anleitung ist oben in der Datei eingefügt.

Gehrungsgrenze

Je größer der Max-Wert, desto dichter können die Linien aneinander sein und die Spitze wächst entsprechend:

 

Wäre der Max-Wert kleiner, würde die Spitze früher "abbrechen":

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Moderne Praxis

Unsere Empfehlung für dich

Illustrator für Einsteiger & Aufsteiger

Illustrator für Einsteiger & Aufsteiger

Einsteigen in die große Welt der Vektoren war noch nie so einfach. In über 5 Stunden Videomaterial erfährst du alles über das Arbeiten mit Adobe Illustrator CC.

  • Grundlegende Funktionen, Werkzeuge und Bedienfelder ausführlich erklärt
  • Zahlreiche Praxisbeispiele zur Erstellung von Effekten mit allerhand Tipps und Tricks
  • Bonus-Kapitel mit speziellen Anwendungsgebieten von Adobe Illustrator

Zum Training

Kommentare sind geschlossen.

Folgende HTML-Elemente sind erlaubt:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>