Erstellung eines Logos

Tutorials 12. April 2011 – 2 Kommentare

In diesem Workshop geht es darum, wie ein Logo mit Adobe Illustrator erstellt werden kann. Vor allem werden Tipps zum Umgang mit der Umwandlung von Text in Pfad und dessen Veränderung durch diverse Effekte dargestellt.

Wir empfehlen:
Illustrator-Video-Training - Basics und Tricks

Schritt 1:

Ich erstelle ein neues Dokument, am besten auf Grundlage des Dokumentprofils Druck und vor allem mit 300 ppi Rastereffekt-Auflösung.

Schritt 2:

Als Nächstes erstelle ich einen Text mit dem Namen der Firma. Als Schriftart nehme ich ganz simpel die Arial Black mit der Schriftgröße 72.

Schritt 3:

Damit ich den Text perfekt verändern kann, wandele ich diesen über Menü>Objekt>Umwandeln in einen Flächenpfad um.

Schritt 4:

Als Nächstes wähle ich mit dem Direktauswahl-Werkzeug nur ein Stück des unteren Teils des G aus.

Schritt 5:

Jetzt kann ich diese Fläche zum Buchstaben L ziehen.

Schritt 6:

Damit ich auch in einer Geraden bin, lege ich mir eine Hilfslinie an und werde dann die Ankerpunkte darauf ausrichten.

Schritt 7:

Jetzt muss ich einen Teil vom L entfernen. Das geht am einfachsten, indem ich eine senkrechte Linie ziehe, dann alles markiere und die Fläche mit dem Formerstellungs-Werkzeug mit gedrückter Alt-Taste entferne.

Schritt 8:

Das Logo sieht jetzt schon mal gar nicht schlecht aus.

Schritt 9:

Jetzt eine weitere Hilfslinie erstellen, die weiße Lücke mit dem Direktauswahl-Werkzeug zusammenfügen und die Anker-Griffe entsprechend so einstellen, dass eine schöne gleichmäßige Kurve entsteht.

Schritt 10:

Das erste O habe ich leicht nach links verschoben und im L noch einen Ankerpunkt hinzugefügt, diesen mit dem Direktauswahl-Werkzeug leicht nach innen verschoben und mit dem Ankerpunkt-konvertieren-Werkzeug einen schönen Bogen erstellt.

Schritt 11:

Jetzt füge ich allen Objekten eine weiße Kontur hinzu. Problem ist, dass beim L eine weiße Fläche zu sehen ist.

Schritt 12:

Jetzt markiere ich alles und werde mit dem Formerstellungs-Werkzeug einfach die zwei Flächen zu einer verschmelzen lassen.

Schritt 13:

Als Nächstes füge ich durch das Aussehen-Bedienfeld eine neue Kontur hinzu. Farbe Schwarz und Größe 1 pt.

Schritt 14:

Mit dem Stern-Werkzeug könnte ich ganz oben auch noch vier Sterne einfügen. Aber so richtig gut gefällt mir das dann doch nicht.

Schritt 15:

Viel besser gefällt mir folgender Verlauf: Ich füge auf meinem Logo einfach einen Verlauf mit nur zwei Farben ein, die ich ganz dicht aneinanderlege, sodass eigentlich gar kein Verlauf mehr zu sehen ist, sondern so etwas wie eine Spiegelung. Fetzt doch, oder?

Schritt 16:

Möchte ich eine Bodenspiegelung erstellen, geht das im Grunde ganz einfach. Ich dupliziere mein Logo und ziehe das Objekt ganz oben am Anfasser mit dem Auswahl-Werkzeug nach unten, oder aber ich kann natürlich auch rechte Maustaste>Transformieren>Spiegeln klicken. Jetzt noch die Deckkraft auf 50% geändert.

Schritt 17:

Als Nächstes klicke ich im Transparenz-Bedienfeld auf das kleine Optionsmenü und dann auf Deckkraftmaske erstellen.

Schritt 18:

Jetzt muss ich die Deckkraftmaske anklicken und dann über meinem Logo ein Rechteck erstellen.

Schritt 19:

So, jetzt kann ich auf dem Rechteck einen Verlauf einfügen, und schon wird ein die untere Spiegelung realistischer dargestellt.

Schritt 20:

Wichtig: Wenn ich nicht mehr in der Deckkraftmaske weiterarbeiten möchte, muss ich unbedingt auf dieses Bild klicken:

Schritt 21:

Als Test füge ich im Hintergrund ein graues Rechteck ein, um zu sehen, wie sich da die Spiegelung verhält. Das erste O vergrößere ich einfach. Hat doch auch was, oder?

Schritt 22:

Unter Menü>Effekt>Verkrümmungsfilter>Bogen werde ich meinem Logo noch mehr Pep geben.

Schritt 23:

Ich werde die untere Spiegelung wieder entfernen, eine Ellipse erstellen und dieser dann ein variables Breitenprofil spendieren.

Schritt 24:

Möchte ich der Kontur einen Verlauf geben, geht das nur durch unterschiedlichste Tricks. Am einfachsten geht es, indem ich sie in einen Pfad umwandle. So, und schon ist mein Logo fertig. Sieht doch gar nicht so übel aus, oder?

Ein Videotraining dazu gibt es hier.

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Moderne Praxis

Unsere Empfehlung für dich

Illustrator für Einsteiger & Aufsteiger

Illustrator für Einsteiger & Aufsteiger

Einsteigen in die große Welt der Vektoren war noch nie so einfach. In über 5 Stunden Videomaterial erfährst du alles über das Arbeiten mit Adobe Illustrator CC.

  • Grundlegende Funktionen, Werkzeuge und Bedienfelder ausführlich erklärt
  • Zahlreiche Praxisbeispiele zur Erstellung von Effekten mit allerhand Tipps und Tricks
  • Bonus-Kapitel mit speziellen Anwendungsgebieten von Adobe Illustrator

Zum Training

2 Antworten zu “Erstellung eines Logos”

  1. mibe sagt:

    nettes tutorial. wer allerdings mit dem umgang dieser programme nicht so bewandert ist und sich ein logo erstellen lassen möchte, sollte es mal bei einer crowdsourcing plattform versuchen http://www.designenlassen.de/logo-erstellen

  2. […] bieten aktuelle Vektor- / Grafikdesign-Programme wie Adobe Illustrator – hier ein gutes Tutorial: http://www.illustrator-tutorials.de/2011/04/12/222/ – alle Mittel, um jedwede Effekte, die zu einem Logo passen könnten, zu realisieren. Adobe […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Elemente sind erlaubt:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>