Eheringe/Trauringe mit Innenschrift in 3D erstellen mit Adobe Illustrator

In diesen Tutorial zeige ich, wie mit nur einer Ellipse schnell ein 3D-Ring erstellt wird. Außerdem gibt es Tipps zur Erstellung einer Innenschrift. Zum Ende des Trainings zeige ich außerdem, wie man mithilfe von Masken zwei Ringe miteinander verschmilzt.

Wir empfehlen:
Illustrator-Video-Training - Basics und Tricks

Schritt 1:

Um einen Ring zu erstellen, schnappe ich mir zuerst das Ellipse-Werkzeug. Damit ziehe ich in der gewünschten Ring-Farbe einen Kreis auf (ohne Flächenfarbe):

Schritt 2:

Damit ich jetzt aus meinem schmucklosen Kreis einen tollen Ring zaubere, gehe ich auf Effekt>3D>Extrudieren und abgeflachte Kante.

Schritt 3:

OK, man wird hier leicht erschlagen mit all den Optionen, aber alles halb so wild: Zunächst drücke ich das Häkchen bei Vorschau. Danach drehe ich das Objekt im 3D-Vorschaufenster so, wie ich den Ring platziert haben möchte. Danach wähle ich bei Abgeflachte Kante “Abgerundet” aus, damit die Ecken schön rund sind, und ich muss das Symbol dafür aktivieren, dass die abgeflachte Kante außen sein soll.

Schritt 4:

Schön finde ich auch die Möglichkeit, neue Lichtquellen hinzuzufügen. So sieht der Ring doch gleich noch einen Tick realistischer aus.

Schritt 5:

Jetzt möchte ich nur kurz zeigen, wie ich in der Innenwand des Ringes einen Text einfüge. Zunächst besorge ich mir eine schöne Schreibschrift. Ich persönlich finde die “Scriptina” sehr gut. Die kann ich kostenlos unter www.dafont.com herunterladen:

Schritt 6:

Als Nächstes füge ich in einer Textbox meinen Text ein und speichere ihn als Symbol ab.

Schritt 7:

Danach klicke ich meinen Ring an, gehe in das Aussehen-Bedienfeld und klicke auf den 3D-Extrudieren-Effekt, damit sich der Dialog öffnet. Jetzt klicke ich auf Bildmaterial zuweisen und weise auf Fläche 6 mein soeben neu gespeichertes Symbol zu.

Schritt 8:

Wenn ich den Ring schmaler mache, passt der Text besser, aber so 100% gefällt mir das noch nicht:

Schritt 9:

Was mir aber gefällt, ist, einen Schlagschatten einzufügen. Den finde ich in den Effekten unter den Stilisierungsfiltern.

Schritt 10:

Ich finde, man hat einfach mehr Kontrolle über den Text, wenn man diesen über einen selbst erstellten Pfad einfügt. Dazu ziehe ich mir eine gebogene Linie mit dem Zeichenstift-Werkzeug auf und kann dann darauf meinen Text langlaufen lassen.

Schritt 11:

Natürlich kann ich den Text auch innen langlaufen lassen. Und sogar über das Transparenz-Bedienfeld ein wenig von der Deckkraft zurücknehmen.

Schritt 12:

Im letzten Teil des Tutorials möchte ich kurz zeigen, wie ich zwei Ringe miteinander verschmelze. Zunächst kopiere ich mir mit gedrückter Alt-Taste den vorhandenen Ring (ohne Text) und gehe dann ins Aussehen-Bedienfeld, um die 3D-Ansicht zu ändern.

Schritt 13:

Jetzt muss ich nur einen Teil meines zweiten Rings ausblenden, damit die Verschmelzung optisch passt. Dazu rufe ich mir das Transparenz-Bedienfeld auf und klicke im Optionsmenü auf Deckkraftmaske erstellen.

Schritt 14:

Um die Maske zu bearbeiten, muss ich auf das kleine weiße Fenster klicken (vorher nehme ich das Häkchen bei Maskieren raus). Danach erstelle ich mir mit dem Zeichenstift-Werkzeug ein Rechteck, wo genau der Bereich ausgeblendet werden soll. Danach fülle ich das Rechteck schwarz und schon ist diese Stelle ausgeblendet. Damit ich danach aus dem Maskenmodus wieder herauskomme, muss ich im Transparenz-Bedienfeld auf das linke Vorschaubild klicken.

Schritt 15:

Nachdem ich noch paar Ankerpunkte hinzugefügt habe, um die Linien ein wenig abzurunden, sieht das Ergebnis samt Schlagschatten so aus:

Ein Video-Training zu diesem Text-Tutorial folgt in Kürze!

Wir empfehlen:
InDesign-Video-Training - Moderne Praxis

Unsere Empfehlung für dich

Illustrator für Einsteiger & Aufsteiger

Illustrator für Einsteiger & Aufsteiger

Einsteigen in die große Welt der Vektoren war noch nie so einfach. In über 5 Stunden Videomaterial erfährst du alles über das Arbeiten mit Adobe Illustrator CC.

  • Grundlegende Funktionen, Werkzeuge und Bedienfelder ausführlich erklärt
  • Zahlreiche Praxisbeispiele zur Erstellung von Effekten mit allerhand Tipps und Tricks
  • Bonus-Kapitel mit speziellen Anwendungsgebieten von Adobe Illustrator

Zum Training